Mit Hunden longieren

Mit dem körpersprachlichen Longieren mit unseren Hunden bietet sich eine wunderbare Möglichkeit, die Bindung im Mensch-Hund-Team zu stärken. Die Konzentration aufeinander wird gefestigt und die Aufmerksamkeit - auch und besonders auf Distanz! - gefördert.

 

Wir longieren körpersprachlich ohne Tabuzone: kein grobes Rausschicken aus dem Kreis, kein Drücken oder Schubsen. Stattdessen üben wir uns darin, ohne erlernte Signale unserem Hund auf Distanz durch unsere "normalen" Gesten mitzuteilen, dass er außerhalb des Kreises läuft, stehen bleibt, einen Richtungswechsel vollzieht oder um Gegenstände herum läuft. Freuen Sie sich dabei über die Experimentierfreude Ihres Hundes!

 

Gruppenkurs Longieren

Pro Kurs nehmen 4 Hunde in einer geschlossenen Gruppe teil. Momentan finden mehrere Kurse an verschiedenen Tagen statt.

Durch den vielseitigen Aufbau der Kreise ist es kein Problem, dass Anfänger und Fortgeschrittene in einer Gruppe sind. Ein Einstieg ist also jederzeit möglich, fragen Sie einfach nach den Zeiten!

 

Variante 1:

10 Termine, die innerhalb von 12 Kursstunden genommen werden (Ausnahme: Läufigkeit)

108 €

(für Mitglieder gemeinnütziger Tiervereine 98 €)


Variante 2:

 

Alle Wunschtermine sind besetzt?

Dann springen Sie für diesen Tag ein, wenn ein anderer Teilnehmer ausfällt.

65 €

(für Mitglieder gemeinnütziger Tiervereine 60 €)


Meine Meinung

Ich bin der Meinung, dass körpersprachliches Training und Bestätigen durch Leckerlis oder einem anderen Motivationsobjekt sich nicht gegenseitig ausschließen. Alles zusammen genommen entwickelt die optimale Motivation eines Hundes!